Das optimale Proteinpulver

Die Biologische Wertigkeit besagt, wie viel von dem zugeführten Protein resorbiert wird. Von dem resorbierten Teil wird ein Teil für abbauende Wege verwendet. Dieser Teil wird sozusagen zu einem Brennwert und zu Stickstoffabfall. Der andere Teil wird für anabole Zwecke, für die Proteinsynthese verwendet. Dieser produziert weder belastenden Stickstoffabfall im Rahmen der Harnsäurebildung, noch Energie in Form von Kalorien. Genau das Gegenteil ist der Fall. Aus Untersuchungen geht hervor, dass es sich bei der Proteinsynthese um einen energieaufwändigen Prozess handelt, der bei einem 70kg schweren Mann in etwa 160kcal/Tag in Anspruch nimmt. Das heißt je mehr Aminosäuren aus einem Protein dem anabolen Stoffwechsel folgen, desto weniger Kalorien liefert es und desto besser fällt die Stickstoffspeicherung aus. Das ist ein Parameter, der uns sagt, wie viel Nahrungsprotein in Muskelmasse umgewandelt werden kann. 

Welches Protein kann nun vor allem dem anabolen Stoffwechselwege verwendet werden? EAAs! EAA bedeutet : „Essential Amino Acids“. Es sind damit die 8 essentiellen Aminosäuren gemeint. Sie haben eine Proteinsyntheserate von bis zu 99%, es fällt kein Abfall in Form von Harnsäure an, genauso wenig liefert es Kalorien und belastet in keiner Weise den Organismus. Diese Aminosäuren stehen fast zur Gänze den Um-und Aufbauarbeiten in eurem Körper zur Verfügung. Egal ob in der Diät, im Aufbau oder einfach im Antiaging. Das ist für mich das Basic-Supplement, das in jeden Ernährungsplan gehört.

Ich empfehle in der Früh und nach dem Training das Proteinpulver Amineo von AnovonA.

„Mit einem Chemical Score von 198 liefert Amineo etwa doppelt so viele als wertvolle Bausteine für Muskulatur, Haut, Haare und Immunsystem verwertbare Aminosäuren wie normales Nahrungsprotein oder normales Eiweißpulver.“, erklärt der Geschäftsführer von AnovonA, Dr. med. univ. Alexander Novotny.

Entwickelt vor ein paar Jahren von einer Gruppe an jungen Ärzten ist das Produkt nun absoluter Marktführer im Bezug auf Qualität, aber auch der Geschmack ist außerordentlich gut.

Für mich als Pharmazeutin, Fitnesstrainerin, Ernährungsexpertin und Leistungssportlerin das einzig vertretbare Proteinpulver in der Beratung an der Tara und selbstverständlich Teil meines eigenen Ernährungsplans.